Menü
Mac & i

Apple erläutert Reaktivierung von Java SE 6

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Apple hat ein Hilfsdokument auf seiner Support-Website veröffentlicht, das die Reaktivierung von Java SE 6 erläutert. Mit dem Update "Java for OS X 2012-006", das im Oktober für Lion und Mountain Lion erschienen ist, wurde das von Apple mitgelieferte Java-Plug-in in allen Web-Browsern deaktiviert. Stattdessen sollen Nutzer Java 7 herunterladen. Mit etwas Mühe lässt sich diese Installation aber rückgängig machen, um das alte Java SE 6 zu nutzen. Dies ist dann hilfreich, falls verwendete Java-Programme nicht zu Java 7 kompatibel sein sollten.

Apple-Anleitung für die Reaktivierung von Java SE 6 (Ausschnitt).

Die Anleitung, die Apple offenbar bereits am 22. Oktober online gestellt hatte, besteht aus insgesamt vier Kommandos, die im Terminal ausgeführt werden müssen. Das Terminal ist über die Systemsuche Spotlight oder den Ordner "Dienstprogramme" im "Programme"-Verzeichnis erreichbar. Soll Java 7 wieder reaktiviert werden, sind ein weiterer Terminal-Befehl sowie Download und Neuinstallation der Software von Oracles Server notwendig.

Aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich, besser auf Java 7 zu aktualisieren, das schnellere Updates direkt von Oracle verspricht. Wer Java nicht benötigt, sollte es deaktiviert lassen oder, falls es unter Lion oder Mountain Lion noch nicht vorhanden ist, erst gar nicht installieren. (bsc)