Apple erneuert Lightning-auf-USB-Adapter

Nach dem Lightning-auf-SD-Kartenlesegerät bietet Apple nun auch einen USB-Adapter für Lightning-Geräte mit neuer Modellbezeichnung an – und führt iPhone-Kompatibilität auf.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Hersteller)

Update
Von
  • Leo Becker

Apple hat einen neuen Lightning-auf-USB-Kameraadapter im Programm. Die neue Ausführung trägt die Modellnummer MD821AM/A, wie 9to5Mac bemerkte, die bisherige Variante des 35 Euro teuren Accessoires führte Apple als MD821ZM/A. Unter den kompatiblen Geräten listet der Hersteller jetzt neben dem iPad das iPhone auf – ab iPhone 5 aufwärts. Voraussetzung zur Verwendung am iPhone ist iOS 9.2.

Der Adapter ermöglicht das Übertragen von Fotos aus Digitalkameras über ein USB-Kabel, dies funktioniert also auch mit Kameramodellen, die auf ein anderes Kartenformat als SD setzen. Mit Hilfe des Lightning-auf-USB-Adapters lassen sich auch manche USB-Audio- sowie MIDI-Geräte mit iPad und iPhone verbinden – dies wird von Apple nach wie vor nicht offiziell unterstützt.

Spezifische Neuerungen führt Apple bei dem USB-Kameraadapter nicht auf. Eine Unterstützung von USB-3-Geschwindigkeiten im Zusammenspiel mit dem iPad Pro fehlt, diese Neuerung scheint dem aktuellen Lightning-auf-SD-Kartenlesegerät vorbehalten, das Apple vor zwei Wochen neu aufgelegt hat.

Die Änderung bei dem Lightning-auf-USB-Kameraadapter ist derzeit in Apples US-Store zu sehen, in Deutschland wird weiterhin die Modellnummer MD821ZM/A vertrieben, der Hinweis auf iPhone-Kompatibilität fehlt hierzulande weiterhin. Die bisherige Ausführung des Kabels sollte ebenfalls mit dem iPhone funktionieren, sobald auf diesem mindestens iOS 9.2 läuft.

[Update 23.12.2015 8:55 Uhr] Der Lightning-auf-USB-Kameraadapter ließ sich bislang schon für manche USB-Audio- und MIDI-Geräte mit dem iPhone verwenden, neu ist nur die offizielle Unterstützung der Kamera-Anbindung. (lbe)