Menü

Apple forscht an System für digitale Ausweiskontrollen

Patentanträge des Konzerns beschreiben Techniken für eine digitale Identitätsfeststellung, etwa bei einer Verkehrskontrolle.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 61 Beiträge

Die digitale Verkehrskontrolle – aus Apples Patentanträgen.

Von

Apple will elektronisches Ausweisen alltagstauglich machen: Dem Konzern schwebt ein System vor, in dem Nutzer ihren Ausweis digital auf dem iPhone gespeichert haben und sich Identitätsdaten über eine gesicherte Verbindung von einem weiteren Gerät abfragen lassen, etwa bei einer Verkehrskontrolle.

Der Nutzer müsse dazu ein Ausweisdokument wie den Führerschein oder den Personalausweis digital auf dem Smartphone speichern und dies von der ausstellenden Behörde digital signieren lassen. Polizisten und Grenzbeamte seien dann in der Lage, mit einem eigenen ebenfalls verifizierten Gerät die Identitätsdaten vor Ort anzufragen – etwa über Bluetooth bei Geräten in der unmittelbaren Umgebung, wie Apple in einem neu veröffentlichten Patentantrag aufführt, der im vergangenen Jahr beim US-Patentamt eingereicht wurde.

Die Verifizierung könne mit Hilfe eines öffentlichen Schlüssels der jeweils zuständigen Behörde erfolgen. Über einen sicheren Kommunikationskanal werde dann der Austausch der Identitätsdaten zwischen den beiden Geräten vorgenommen. Der Nutzer habe dabei unter Umständen die Option, sich auch biometrisch auszuweisen, merkt Apple in einem weiteren – in Teilen identischen – Patentantrag über "Verifizierungstechniken von Identitätsausweisen" an.

Ein solches System lasse sich nicht nur bei Verkehrs-, Personen- und Grenzkontrollen einsetzen, sondern beispielsweise auch in Handel und Gastronomie, um etwa das Alter eines Kunden digital zu verifizieren, erklärt der iPhone-Hersteller.

Apple arbeitet seit längerem daran, Ausweisdokumente aufs iPhone zu bringen. Vorausgehenden Patentanträgen zufolge erwägt das Unternehmen, Ausweise im Secure Element des Smartphones zu speichern. In mehreren US-Universitäten können Studenten ihren Studentenausweis auf dem iPhone (oder der Apple Watch) hinterlegen. Das verschafft Zugang zu universitären Einrichtungen und erlaubt, in der Mensa das Essen zu bezahlen. Virtuelle Reisepässe seien nicht mehr "weit weg", betonte die bei Apple für den Bezahldienst Apple Pay zuständige Managerin jüngst.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone 8  64GB grau

iPhone 8

Apple iPhone 11  64GB rot

iPhone 11

Apple iPhone 11 Pro  64GB midnight green

iPhone 11 Pro

Weitere Angebote für Apple iPhone 8 64GB grau im Heise‑Preisvergleich

(lbe)