Menü
Mac & i

Apple: iPhone XR ist populärstes Modell

Ein Manager des Konzerns tritt Gerüchten, das neue Einsteigergerät verkaufe sich schlechter, entgegen, nennt aber keine konkreten Zahlen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 134 Beiträge
iPhone XR in drei Farben

Alle so schön bunt hier: Apples iPhone XR bietet einen nahezu randlosen LCD-Bildschirm mit Face ID.

(Bild: Apple)

Apple versucht, dem aktuell an der Börse verbreiteten Narrativ, laut dem sich die neuen iPhones des Jahrgangs 2018 schlechter als erwartet verkaufen, offensiv entgegenzutreten. Dazu ließ der Konzern nun einen hohen Manager beim IT-Newsdienst CNET auftreten.

Greg "Joz" Joswiak, Vizepräsident für das Produktmarketing, teilte in einem Interview mit, das iPhone XR sei seit seinem Verkaufsstart "jeden Tag das populärste iPhone" in Apples Portfolio gewesen, hat damit also auch iPhone XS und XS Max überholt, die beide ebenfalls diesen Herbst erschienen waren.

Zuletzt hatte es aus Apples Lieferkette immer wieder Spekulationen über ein schlechtes Geschäft mit dem iPhone XR gegeben, obwohl das Modell im Vergleich zu XS und XS Max relativ günstig ist. Apple soll gar die Produktion des eigentlich eingestellten iPhone X wieder angefahren und erst kürzlich eine zweite Welle an Produktionskürzungen bei seinen asiatischen Fertigern losgetreten haben.

Jozwiak äußerte sich zu diesen Berichten nicht, betonte aber den Topsellercharakter des XR. Eine Meldung des Wall Street Journal, laut der Apple die Herstellung aller drei 2018er iPhones zurückgefahren habe, wollte er ebenso wenig kommentieren wie den grundsätzlichen Zustand der iPhone-Nachfrage.

Auch konkrete Verkaufszahlen nannte der Manager nicht – Apple hatte hierzu im November verkündet, künftig keine Einheitenzahlen für iPhone, Mac und iPad mehr zu kommunizieren, was die Börse mit dicken Kursabschlägen bestrafte. Am Mittwoch konnten die Anteilsscheine an der NASDAQ allerdings ein Plus von 3,85 Prozent verzeichnen – auch wegen eines grundsätzlich besseren Börsenumfelds.

Joswiak teilte weiterhin mit, dass Apple für den Welt-AIDS-Tag am Samstag eine große Kampagne plant. So soll ein US-Dollar von jeder Apple-Pay-Zahlungen im Apple Store gespendet werden. Das iPhone XR wird in einer roten Farbvariante angeboten, die als "Product (RED)"-Gerät Spenden für die Anti-AIDS-Stiftung des U2-Sängers Bono sammelt.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone XR  64GB schwarz

64 GByte Schwarz

Apple iPhone XR 128GB koralle

128 GByte Koralle

Apple iPhone XR 256GB blau

256 GByte Blau

Weitere Angebote für Apple iPhone XR 64GB schwarz im Heise‑Preisvergleich

(bsc)