Menü
Mac & i

Apple informiert über 64-Bit-Unterstützung in iOS 7

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

Apple hat seine Entwickler aufgefordert, für das iPhone 5s angepasste Apps für iOS 7 einzureichen. Das gestern vorgestellte neue Topmodell verfügt mit seinem A7-System-on-a-Chip erstmals über eine 64-Bit-Unterstützung. Um diese zu nutzen, muss die aktuelle Golden-Master-Version von Xcode 5 bei der App-Erstellung verwendet werden, die in der Nacht zum Mittwoch freigegeben wurde.

Auszug aus Apples Dokumentation zum neuen 64-Bit-Modus des iPhone 5s.

In mehreren Developer-Dokumenten zeigt Apple, wie der 64-Bit-Modus in Cocoa-Touch-Anwendungen aktiviert werden kann. Zudem wird über Open GL ES 3 und den im iPhone 5s eingebauten M7-Co-Prozessor informiert, der mittels Core Motion eine genauere Bewegungserfassung beispielsweise für Fitnesstracker ermöglicht. Apple betont, dass die neuen Dokumente nur vorläufig sind; an manchen Stellen fehlen also noch Informationen.

iOS 7 erscheint laut Apple am 18. September kostenlos für alle Nutzer. Entwickler sollte zuvor das ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch online gestellte Golden-Master-Release testen. (bsc)