Menü
Mac & i

Apple intensiviert Tests mit iOS 10

Verschiedene Websites berichten über ein vermehrtes Auftreten von iPhones und iPads in ihren Logfiles, die mit iOS-10-Betriebssystem arbeiten. Unterdessen erreicht iOS 9 eine Annahmerate von 84 Prozent.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

(Bild: dpa, Vincent Jannink)

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 277,99

Apple verstärkt offenbar seine internen Tests mit iOS 10. Verschiedene Websites, die sich mit für den Konzern aus Cupertino relevanten Themen beschäftigen, berichten über ein vermehrtes Auftreten von Geräten mit dem neuen Betriebssystem in ihren Statistiken. So meldet 9to5Mac, Anfragen von iPhones und iPads, deren Browser sich mit dieser Kennung melden, hätten in den vergangenen zwei Monaten kontinuierlich zugenommen.

iOS 10 dürfte auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 im Juni offiziell vorgestellt werden, wenn sich Apple an seinen üblichen Rhythmus hält – zusammen mit einer neuen OS-X-Version und vermutlich auch größeren Updates für tvOS und watchOS. Die öffentliche Testphase für Entwickler und Teilnehmer des Public Beta Program dürfte ebenfalls zur WWDC starten.

Unterdessen baut Apple seine Basis an Geräten mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 9 weiter aus. Wie Apples offizielle Statistik im Web zeigt, verwenden mittlerweile 84 Prozent aller iPhones, iPads und iPod-touch-Modelle, die sich im App Store anmelden, mindestens iOS 9.0. Im Januar waren es nur 75 Prozent. (bsc)