Menü
Mac & i

Apple kauft Micro-LED-Spezialisten LuxVue

Cupertino hat das Start-up zu einem bislang ungenannten Preis übernommen. Es entwickelt stromsparende Displays für Konsumelektronik.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge

Auszug aus einem LuxVue-Patentantrag.

(Bild: LuxVue / USPTO)

Apple hat sich die bislang noch im "Stealth Mode" operierende junge US-Firma LuxVue Technology einverleibt. Das bestätigte der Konzern gegenüber dem US-IT-Blog TechnCrunch. Das Start-up aus Santa Clara ist auf Bildschirme mit der sogenannten Micro-LED-Technik spezialisiert, die besonders stromsparend sein sollen und sich unter anderem für Heimelektronik eignen.

LuxVue hat laut TechCrunch bislang mindestens 43 Millionen US-Dollar an Risikokapitalmitteln aufgenommen, zu den Investoren gehört die renommierte US-Venture-Capital-Firma Kleiner Perkins. Wie viel Apple nun zahlte, ist unbekannt.

Gegründet wurde LuxVue bereits im Jahr 2009. Produkte brachte die Firma seither nicht auf den Markt, allerdings existieren einige Patentanmeldungen. Mit der Micro-LED-Technik soll es möglich sein, Bildschirme ausreichend hell zu betreiben, ohne dass das zu viel Strom kostet.

Apple kommentierte, das Unternehmen kaufe regelmäßig kleinere Firmen. Weitere Angaben zu Gründen und Plänen mache man aber grundsätzlich nicht. Firmenchef Tim Cook hatte erst kürzlich wieder betont, dass sich der Konzern "auf Übernahme-Jagd" befinde. (bsc)