Apple kündigt Fix für Passcode-Problem in iOS 6.1 und 6.1.1 an

Das Unternehmen zeigt sich über den Fehler informiert, mit dem sich auf Kontakte, Fotoalbum sowie Telefonfunktion zugreifen lässt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 93 Beiträge
Von
  • Ben Schwan

Apple hat sich in einer kurzen Stellungnahme zum gestern bekannt gewordenen neuerlichen Problem mit der Passcode-Funktion in iOS geäußert. Gegenüber dem Blog All Things D des Wall Street Journal sagte Sprecherin Trudy Miller, Apple nehme die Nutzersicherheit sehr ernst. "Uns ist der Fehler bekannt und wir werden ihn in einem zukünftigen Software-Update beheben."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes Video (Kaltura Inc.) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Kaltura Inc.) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nähere Angaben zu einem zeitlichen Rahmen machte Miller nicht – es blieb bei den zwei Sätzen. Apple arbeitet allerdings momentan an der nächsten iOS-Aktualisierung, die sich bereits im Betatest befindet. Neben dem Passcode-Problem, bei dem Nutzer mit einem – nicht ganz einfach durchzuführenden – Trick auch bei geschützten iPhones Zugriff auf Kontakte, Fotoalbum sowie Telefonfunktion erhalten können, muss auch ein insbesondere in Firmennetzen sehr störender Bug in der Exchange-Anbindung behoben werden. (bsc)