Menü

Apple nimmt Produktion des iPhone X angeblich wieder auf

Das Vorjahresmodell soll offenbar als günstigere Alternative zum iPhone XS weiter verkauft werden. Für das neue iPhone XR werde eine Preissenkung erwogen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge

Das iPhone X hat noch nicht ausgedient: Einem Bericht zufolge hat Apple die Produktion wieder aufgenommen.

(Bild: dpa, Lino Mirgeler)

Von

Die bereits eingestellte Produktion des iPhone X ist offenbar wieder angelaufen: Apple lasse das Vorjahresmodell nun wieder fertigen, wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Zulieferer berichtet. Die Wiederaufnahme der Produktion erlaube dem Konzern, überschüssige OLED-Bildschirme zu verbauen, da eine bestimmte Abnahmemenge der Displays mit Samsung SDI vereinbart sei – die Produktion von iPhone XS und XS Max aber bereits zurückgefahren wurde, schreibt die Wirtschaftszeitung.

Apple vertreibt das iPhone X seit der Einführung der Nachfolge-Generation selbst nicht mehr, es ist aber weiterhin bei Händlern zu finden – und dürfte es dem Bericht zufolge also auch noch länger bleiben. Mit Preisen rund um 850 Euro kostet das iPhone X im Handel ungefähr so viel das neue iPhone XR bei Apple.

Mit der Vorstellung der 2018er iPhones hatte Apple neben dem iPhone X auch das iPhone SE und das iPhone 6s aus dem Programm genommen, auch diese Modelle sind aber teils noch bei Händlern zu finden. Im vergangenen Jahr hatte Apple mit dem iPhone 6 ein mehrere Jahre altes Modell für bestimmte Märkte neu aufgelegt, auch dieses wurde vom Hersteller selbst nicht mehr vertrieben.

Den Informationen der Wirtschaftszeitung zufolge will Apple außerdem durch Preissenkungen die Nachfrage des iPhone XR in Japan ankurbeln: Große Mobilfunkanbieter würden das neue Modell ab kommender Woche günstiger anbieten, heißt es. Japan zähle zu Apples lukrativsten Märkten, da Kunden gewöhnlich schnell auf die neuesten Geräte umsteigen. Dort sei bislang jedoch die Nachfrage des billigeren iPhone 8 höher als bei den 2018er-iPhones.

Ob Apple derartige Preissenkungen bei seinen Mobilfunkpartnern auch auf anderen Märkten in Betracht zieht, bleibt vorerst offen. Die Senkung des Preises innerhalb des ersten Verkaufsmonates sei "nicht nur eine Seltenheit für Apple, sondern für Smartphone-Hersteller allgemein", zitiert die Zeitung den Manager eines japanischen Mobilfunkanbieters.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone X  64GB grau

iPhone X

Apple iPhone XR  64GB weiß

iPhone XR

Apple iPhone XS  64GB grau

iPhone XS

Weitere Angebote für Apple iPhone X 64GB grau im Heise‑Preisvergleich

(lbe)