Menü
Mac & i

Apple plant "Premium-TV-Paket"

Die US-Topsender HBO, Showtime und Starz sollen angeblich im Paket auf die Apple-TV-Box kommen – allerdings wie üblich nur für den amerikanischen Markt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

HBO Go gibt es schon für Apple TV – allerdings direkt vom Anbieter, abgerechnet über die Apple ID.

(Bild: Apple/HBO)

Anzeige
Apple TV 64GB 2015
Apple TV 64GB 2015 ab € 169,–

Die Apple-TV-Konsole könnte demnächst zum Pay-TV-Abspielgerät werden. Wie informierte Kreise gegenüber dem IT-Blog Recode berichteten, will Apple die drei amerikanischen Bezahlsender HBO, Showtime und Starz, die als Lieferanten qualitativ hochwertiger TV-Serien und Filme bekannt sind, als "Premium TV Bundle" verkaufen.

Apples Versuche, auf seiner Apple-TV-Konsole selbst zum Fernsehanbieter zu werden, ziehen sich bereits über mehrere Jahre hin. Zuletzt gab es Gerüchte, wonach der iPhone-Konzern ein sogenanntes Skinny-Bundle mit einigen wichtigen US-Sendern für 20 bis 40 US-Dollar im Monat vertreiben wollte – doch dieses Projekt zerschlug sich offenbar. Apple geht dem Bericht zufolge bei seinem Premium-TV-Paket ähnlich vor wie Kabelanbieter, die die Pay-Sender bereits jetzt im Bündel offerieren.

Im Gegensatz zu Kabelanbietern sollen die drei Sender aber auch ohne den Abschluss eines Basispakets, das Apple ja bislang noch gar nicht anbieten kann, zur Verfügung stehen. Momentan kann man die drei Sender bereits einzeln kaufen und über die Apple-ID bezahlen. Hier kostet HBO Go 15 Dollar im Monat, Starz 9 Dollar und Showtime, bekannt unter anderem durch die Serie "Homeland", 11 Euro. Wie viel sich durch ein Paket dann sparen ließe, bleibt unklar – Informationen zum Preis des "Premium TV Bundle" sind noch nicht durchgesickert.

Kunden außerhalb der USA dürften von dem neuen Paket sowieso nicht profitieren – üblicherweise sind die Medienkonzerne nur bereit, Verträge pro Land abzuschließen. HBO existiert beispielsweise bereits in Skandinavien als eigenes Online-Paket, das auch für Apple TV zur Verfügung steht (allerdings ohne Hilfestellung oder Direktvermarktung durch Apple) und kostet rund 10 Euro. In Deutschland muss man dagegen zu Drittanbietern wie Sky greifen, um HBO-Inhalte zu sehen. (bsc)