Menü
Mac & i

Apple spendet achtstelligen Betrag für Anti-AIDS-Stiftung

Die Charity-Organisation "(RED)" hat mitgeteilt, wie viel Geld mit roten Smart Covern, Bumpern und anderen Apple-Produkten seit 2006 eingenommen wurde.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Seit rund acht Jahren beteiligt sich der iPhone- und Mac-Hersteller an der Kampagne "Product (RED)", die über den Verkauf spezieller Produkte Geld für den Kampf gegen AIDS sammelt. Dabei erklären sich Unternehmen bereit, einen Teil ihres Gewinns zu spenden.

Die Organisation, die unter anderem von U2-Sänger Bono ins Leben gerufen wurde, hat nun veröffentlicht, wie viel Geld durch Apple seit 2006 zusammenkam.

Auswahl an "Product (RED)"-Artikeln beim Apple.

(Bild: Apple)

Wie die Charity-Gruppe auf Twitter mitteilte, waren es insgesamt 70 Millionen US-Dollar. Das ist auch deshalb bemerkenswert, weil im "Global Fund" der Organisation bislang insgesamt "nur" 250 Millionen Dollar zusammenkamen. 100 Prozent der Summe geht laut "(RED)" in den Kampf gegen die Immunschwäche.

Apple bietet als "(RED)"-Produkte diverses Zubehör sowie ausgewählte Gerätemodelle an. Dazu gehören Smart Cover für das iPad, Bumper für das iPhone, Hüllen für das iPhone 5s sowie eigene iPod-nano- und iPod-shuffle-Modelle. Alle Produkte sind in einem speziellen Rotton gefasst. (bsc)