Menü

Apple startet Austauschprogramm für Smart Battery Case des iPhone XS und XR

Apples Smart Cases für das iPhone XS, XS Max und XR könnten von Ladeproblemen betroffen sein. Apple tauscht die betroffenen Hüllen aus.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge

(Bild: Apple/Screenshot)

Von

Die Smart Battery Cases von Apple für das iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR, die zwischen Januar 2019 und Oktober 2019 hergestellt wurden, könnten von Ladeproblemen betroffen sein. Apple hat jetzt ein Austauschprogramm für die betroffenen Modelle gestartet. Ein Sicherheitsproblem liege laut Apple nicht vor. Die betroffenen Smart Battery Cases können direkt bei Apple oder einem autorisierten Apple Service Provider getauscht werden.

Die Schutzhüllen mit dem eingebauten Akku von Apple, die dem iPhone mehr Ausdauer verschaffen sollen, werden womöglich beim Anschluss an eine Stromquelle gar nicht oder nur sporadisch aufgeladen. Als weiteres mögliches Symptom führt Apple die Ladefähigkeit des Smart Battery Cases selbst auf. Dabei soll das iPhone von der Akku-Hülle ebenfalls gar nicht oder nur sporadisch aufgeladen werden.

Das Austauschprogramm für qualifizierte Modelle ist nach Angaben von Apple zwei Jahre nach dem ersten Verkauf im Einzelhandel gültig. Informationen für die Vorgehensweise beim Austausch des Smart Battery Cases finden sich auf der Apple-Website. Andere Smart Battery Case-Modelle seien laut Apple nicht betroffen. (bme)