Menü

Apple stellt am Abend iCloud, iOS 5 und Mac OS X 10.7 vor

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 344 Beiträge
Von

Bei der diesjährigen Keynote zur Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco hat Apple die großen Themen ausnahmsweise bereits vorab bekannt gegeben: Statt um Hardware soll es diesmal vor allem um Software und neue Internet-Dienste gehen.

Neuigkeiten zu drei Hauptbereichen werden Steve Jobs und einige Apple-Manager ab 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit präsentieren. So soll es eine erste Vorschau auf iOS 5, die nächste Version des Apple-Mobilbetriebssystems, geben. Ebenfalls gezeigt wird Mac OS X 10.7, Codename "Lion", das vermutlich sehr bald verfügbar sein wird.

WWDC-Registrierung

(Bild: Ortwin Gentz)

Großes Rätselraten gibt es nach wie vor um Hauptthema Nummer drei, den Internet-Dienst iCloud. Hier könnte Apple sowohl Musik- als auch Videostreaming aus der iTunes-Bibliothek zeigen, gleichzeitig aber auch für eine bessere Gerätesynchronisation zwischen Mac, PC und iOS-Maschinen sorgen.

Mac & i, die Themensite rund um Apple, ist vor Ort und bringt zur WWDC-Keynote einen Liveticker. Ab ca. 18 Uhr 45 sind neueste Infos aus San Francisco unter diesem Link zu finden. Anschließend veröffentlicht Mac & i eine Zusammenfassung. (bsc)