Menü
Mac & i

Apple sucht Zahlungsspezialisten

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Über die Apple-Store-App kann der Nutzer direkt mit seinem iTunes-Account bezahlen

(Bild: Entwickler)

Über eine Stellenanzeige sucht Apple derzeit nach einem Zahlungsspezialisten, der an einer künftigen Bezahlplattform arbeiten soll – diese "Next Generation Payment Platform" sei dafür gedacht, neue Märkte für die hauseigene Retail-Sparte zu erschließen, schreibt der Konzern. Der Entwickler muss mehrjährige Branchenerfahrung mitbringen und mit einer Reihe von Zahlungsspezifikationen vertraut sein, darunter dem EMV-Standard zur Zahlung durch Karten mit Chip. In den Aufgabenbereich falle auch, die Integration von Zahlungsgeräten in Ladengeschäften.

Ob sich hinter der "Next Generation Payment Platform" mehr verbirgt als die Weiterentwicklung von Apples bestehenden Bezahlmöglichkeiten im den Retail-Stores bleibt offen. Apple nimmt dort Kartenzahlungen per iOS-Gerät mit angebunder Dritt-Hardware entgegen – Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, bestimmte Produkte direkt mit ihrem iPhone und einem iTunes-Account zu bezahlen. Der Konzern rüstet erste Geschäfte inzwischen angeblich mit Bluetooth-Beacons aus, die Kunden ortsbezogene Zusatzinformationen auf ihr iOS-Gerät schicken sollen. (lbe)