Menü
Update
Mac & i

Apple sucht "iCup-Techniker"

Der iPhone-Hersteller hat eine besondere Stellenanzeige veröffentlicht: Für den Standort Cupertino sucht der Konzern Experten fürs Kaffeekochen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Auf Apples offiziellem Jobportal finden sich immer wieder interessante Anzeigen – manche geben sogar erste Hinweise auf die künftige Strategie des iPhone- und Mac-Produzenten. Nun lockt Cupertino mit einer ganz besonderen Stellung: Bereits seit Ende Juni wünscht man sich dort einen sogenannten iCup Technician.

Gemeint ist damit eine Person, die im Rahmen des "Apple iCup Service" dafür sorgt, dass alle Apple-Mitarbeiter innerhalb ihrer Abteilung frisch gebrühten "Joe" erhalten. "Die iCup-Mannschaft ist während der Geschäftszeiten abrufbereit."

Kaffeeexperte für 40 Stunden die Woche in Cupertino gesucht: Apples Jobangebot.

(Bild: Screenshot Apple.com)

Der neue iCup-Mitarbeiter soll schon früher mit Kaffeemaschinen gearbeitet haben, beweisen können, dass er "exzellenten Kundenservice" abliefert, sowie mit "starken Zeitmanagement- und Organisationstalenten" ausgestattet sein. Zudem werden "einige Computerkenntnisse" erbeten und Lese- und Schreibkenntnisse, um den "Kommunikationsprozess zu befördern".

Zu den Aufgaben gehören auch das Neubefüllen von Kaffeemaschinen, Kaffee- und Milchlieferungen sowie Service- und Reinigungstätigkeiten. Zudem darf der Mitarbeiter in Apples Kantine, dem Caffé Macs, in Sachen Koffeinnachschub aushelfen. Es ist nicht überliefert, wie viel Apple seinen neuen "iCup-Technikern" zahlen will. Klar ist nur, dass die Position in Cupertino angesiedelt und 40 Stunden in der Woche auszuführen ist.

[Update 03.07.14 22:44 Uhr:] Apple hat das Stellenangebot mittlerweile von seiner Website genommen. (bsc)