Menü
Mac & i

Apple tauscht problematische iMac-Grafikkarten aus

vorlesen Drucken Kommentare lesen 128 Beiträge

iMac der Vorgängergeneration

(Bild: Apple)

In einem Support-Dokument kündigt Apple an, problematische Grafikkarten vom Typ AMD Radeon HD 6970M, die in manchen Modellen der vorigen iMac-Generation zum Einsatz kamen, kostenlos zu ersetzen. Das Bild könne verzerrt erscheinen, weiße oder blaue vertikale Linien aufweisen oder plötzlich schwarz werden. Konkret geht es um Varianten mit 27 Zoll Bildschirmdiagonale, die zwischen Mai 2011 und Oktober 2012 ausgeliefert wurden. Sowohl das Modell mit 3,1 GHz als auch das mit 3,4 GHz schnellem Prozessor könne betroffen sein. Apple bittet Besitzer von solchen Geräten, welche die beschriebenen Probleme zeigen, sich an einen zertifizierten Apple-Händler oder an die Genius Bar in einem der Apple-Stores zu wenden. Die Grafikkarte werde bis zu drei Jahre nach dem Kauf des Gerätes kostenlos ersetzt. Wer den Fehler bereits auf eigene Kosten reparieren ließ, soll das Geld erstattet bekommen. (se)