Menü

Apple übernimmt File-Sharing- und Social-Media-Analyse-Tool für Musiker

Der Musik-Analyse-Dienst Musicmetric gehört nun dem iTunes-Betreiber. Das Tool, das unter anderem BitTorrent-Downloads trackt, könnte Teil von Apples Neustart des Streaming-Angebotes Beats Music werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

Musicmetric könnte Teil des Beats-Music-Neustarts werden

(Bild: dpa, Daniel Naupold)

Von

Apple hat Semetric gekauft, wie der Guardian berichtet. Das britische Start-up betreibt mit Musicmetric einen Analysedienst für Musiker, der Social-Media-Aktivitäten überwacht, Fan-Demografien erstellt und Downloads bei BitTorrent zählt – um an Orten mit hoher Nachfrage eine Tour zu planen oder Marketingaktivitäten durchzuführen, erklärt die Firma. Musicmetric kann auch Zahlen aus Spotify oder iTunes Store sowie Dritt-Diensten wie Facebook Insights integrieren.

Apple bestätigte die Übernahme gegenüber der Tageszeitung mit dem Standard-Kommentar, der Konzern kaufe "von Zeit zu Zeit kleinere Technik-Firmen". Der Grund oder weitere Pläne wurden nicht genannt.

Das Analyse-Dashboard von Musicmetric zeigt unter anderem Social-Media- und File-Sharing-Aktivitäten

(Bild: Anbieter)

Musicmetric könnte Bestandteil des kommenden Neustarts von Beats Music werden, glaubt der Guardian. Apple hatte den Streaming-Dienst im vergangenen Jahr übernommen und will diesen offenbar neu aufstellen, möglicherweise als Bestandteil von iTunes. Einem Bericht zufolge wird die App des Musik-Dienstes künftig Teil von iOS und damit auf allen iPhones und iPads fest vorinstalliert – wie seit iOS 8 unter anderem auch iBooks. Dies habe der App und dem integrierten iBooks Store in jeder Woche eine Million neue Nutzer beschert, erklärte Apple jüngst. (lbe)