Menü
Mac & i

Apple vereinfacht iPhone-Akkutausch – etwas

Der Konzern hat seine unübersichtliche Informationsseite zur aktuellen Batteriewechselaktion überarbeitet. Gleichzeitig wurde bekannt, dass sich die Verfügbarkeit von Austauschakkus weiterer Modelle verschlechtert hat.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 98 Beiträge
Apple vereinfacht iPhone-Akkutausch – etwas

Die neue Informationsseite zum Akkutausch.

(Bild: Screenshot Apple.com)

Anzeige
Apple iPhone 8 64GB grau
Apple iPhone 8 64GB grau ab € 623,49

Apple hat gute wie schlechte Nachrichten für iPhone-Besitzer, die ihren alten Akku aufgrund der Geräteverlangsamung durch den Konzern austauschen lassen wollen. Die gute: Seit dieser Woche steht eine neue, deutlich übersichtlichere Informationsseite im Netz, mit der man schneller Zugriff auf den Batteriewechsel haben soll. Die schlechte: Weitere iPhone-Modelle sind von einer schlechten Verfügbarkeit von Austauschakkus betroffen.

29 Euro plus Versandkosten

Die neue Info-Website fasst in wenigen Worten samt Links zusammen, was der Akkutausch kostet (29 Euro plus gegebenenfalls 12,10 Euro Versandkosten außerhalb der Garantie – zuvor 89 Euro) und verweist dann gleich auf ein Formular zum Kontakt des Service. Zudem verlinkt der Konzern auf den per Post ablaufenden Express-Austauschservice, der allerdings nur für Nutzer bereitsteht, die einen noch gültigen AppleCare+-Vertrag haben.

Apple erwähnt Leistungsdrosselung nicht

Informationen darüber, dass sich die Systemleistung automatisch reduziert, wenn die Akkuqualität ein bestimmtes Maß unterschreitet, bleiben auf der neuen Informationsseite allerdings erstaunlicherweise unerwähnt – obwohl sich Apple explizit dafür entschuldigt hatte, dies seinen Nutzern nicht kommuniziert zu haben. Stattdessen werden nur die Problemfälle zu schnelles Entladen sowie nicht mehr einschaltbare iPhones genannt.

iPhone 6 und iPhone 6s Plus mit zu wenig Ersatzakkus

Wer den Akkutaustausch einleiten will, muss sich unter Umständen zunächst in Geduld üben. In Deutschland und vermutlich diversen anderen Regionen auch sind nämlich weitere Modelle von Versorgungsknappheiten betroffen. Waren hier anfangs nur iPhone-6-Plus-Modelle betroffen, bei denen man bis März oder April warten muss, sind nun auch Ersatzbatterien für iPhone 6 und iPhone 6s Plus "eingeschränkt verfügbar", wie Apple schreibt. Ob dies bei diesen Baureihen auch mehrere Monate Wartezeit bedeutet (wie beim iPhone 6 Plus), schreibt das Unternehmen nicht. (bsc)