Menü
Alert!
Mac & i

Apple veröffentlicht Safari 5.1.4

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Safari 5.1.4 steht zum Download bereit und verbessert laut Apple die JavaScript-Leistung. Die neue Version beseitigt ein Darstellungsproblem bei Flash-Inhalten nach dem Zoomen und verhindert, dass der Bildschirm sich beim Abspielen von HTML5-Videos abdunkelt. Safari 5.1.4 optimiert laut Apple auch die "Stabilität, Kompatibilität und Startzeit" des Browsers bei der Verwendung von Safari-Erweiterungen.

Safari 5.1.4 in der Softwareaktualisierung

Das Update soll außerdem verhindern, dass Webseiten beim Wechseln des Browser-Fenster kurz weiß aufblitzen. Safari 5.1.4 beseitigt eine Reihe an Sicherheitslücken, darunter etliche Schwachstellen in WebKit, die zum Ausführen von Schadcode genutzt werden konnten. Außerdem soll die neue Version das Setzen von Drittanbieter-Cookies zuverlässiger unterbinden, wenn dies in den Einstellungen ausgewählt ist – Google und andere Werbevermarkter hatten sich eines Tricks bedient, um die Standardeinstellung des Browsers zu umgehen.

Das Update setzt Mac OS X 10.7.3, 10.6.8 (mit Sicherheitsupdate 2012-001), Windows 7, Vista oder XP SP 2 voraus. Es ist entweder über die Softwareaktualisierung oder Apples Webseite erhältlich. Für Lion-Nutzer ist das Update knapp 45 MByte groß. (lbe)