Menü
Mac & i

Apple zählt über 100.000 iPad-Apps

vorlesen Drucken Kommentare lesen 189 Beiträge

Der iPad-App-Store führt inzwischen – fünfzehn Monate nach dem US-Verkaufsbeginn im April 2010 – über 100.000 speziell für das 9,7-Zoll-Tablet angepasste Anwendungen auf. Damit hat Apple auch bei diesen Anwendungen den sechsstelligen Bereich erklommen, während konkurrierende Tablet-Plattformen mit dreistelligen App-Zahlen hantieren. Der deutsche iPad-App-Store listet aktuell knapp 99.000 Anwendungen.

Apple bietet insgesamt über 425.000 Apps für iOS-Geräte an – Nutzer luden bisher angeblich über 14 Milliarden Apps herunter. Seit 2008 zahlte das Unternehmen nach eigener Angabe mehr als 2,5 Milliarden Dollar an iOS-Entwickler aus, die ihre Anwendungen über den App Store anbieten. (lbe)