Menü
Mac & i

Apples März-Event wird nicht im Livestream gezeigt

Bei dem Special-Event in Chicago verzichtet Apple auf die Live-Übertragung: Die "Apple Events App" verweist nur auf die Option, die Veranstaltung nach ihrem Abschluss anzusehen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Apples März-Event ohne Livestream

Am Dienstag, dem 27. März hält Apple ein erstes Special Event im Jahr 2018 ab – es soll "kreative neue Ideen für Lehrer und Studenten" präsentieren und könnte auch Hardware-Neuerungen beinhalten – darunter ein billigeres iPad.

Auf einen Livestream scheint der Konzern diesmal allerdings zu verzichten: Die App "Apple Events" auf Apple TV wurde über das Wochenende zwar um das neue Event ergänzt, allerdings ohne Hinweis auf eine Live-Übertragung. Stattdessen vermerkt Apple dort, die Veranstaltung könne angeschaut werden, nachdem diese beendet ist. Das Event beginnt nach mitteleuropäischer Sommerzeit um 17 Uhr.

Im Verlauf des Wochenendes hat Apple außerdem damit begonnen, den Veranstaltungsort – die Lane Tech College Prep High School in Chicago – vorzubereiten und baut dort Bühne und offenbar auch einen Vorführungsbereich auf, wie 9to5Mac berichtet – in diesem wird gewöhnlich neue Hardware und Software demonstriert.

Mehr zum Thema:

(lbe)