Menü
Mac & i

Apples Magic Keyboard: Nutzer klagen über gebogene Tastaturen

Die 150-Euro-Tastatur mit Ziffernblock liegt nicht immer plan auf, wie Nutzer monieren – das Alu-Gehäuse sei ähnlich wie eine Banane geformt. Apple überarbeitet das vor wenigen Monaten eingeführte Keyboard derzeit anscheinend.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 12 Beiträge
Magic Keyboard verbogen

Bei vielen Käufer liegt das Magic Keyboard mit Ziffernblock nicht flach auf dem Schreibtisch.

(Bild: Matthias Buß)

Apples im Juni um einen Ziffernblock erweitertes Magic Keyboard ist mitunter verbogen: Die linke und rechte Außenseite des Aluminiumgehäuses wölbt sich in diesen Fällen nach oben, wie Nutzer berichten – ähnlich der Form einer Banane. Die Biegung fällt offenbar unterschiedlich stark aus, während manche Nutzer dadurch keine Beeinträchtigung beim Tippen verspüren, berichten andere von einem durch die Unebenheit ausgelösten Klappern.

Das Problem wird auch in Foren diskutiert und hat sich bereits in den Bewertungen im Apple Store niedergeschlagen. Viele Käufer haben deswegen dort nur einen von fünf möglichen Sternen hinterlassen und zeigen sich frustriert über diesen Mangel bei der 150-Euro-Tastatur.

Einzelne Nutzer schreiben, sie hätten sich in Apple-Geschäften mehrere neue Tastaturen zeigen lassen, um ein mangelfreies Exemplar auszuwählen, dabei seien allerdings alle gebogen gewesen.

Apple tauscht verbogene Exemplare der Tastatur gewöhnlich problemlos aus, allerdings ist in mehreren Fällen auch das als Ersatz gelieferte Magic Keyboard wieder gebogen gewesen – so auch bei einem Mac & i-Leser. Dieser wurde nach dem Erhalt von zwei ebenfalls gekrümmten Austausch-Tastaturen vom Apple-Support für weitere Schritte auf die Gewährleistung des Händlers verwiesen, bei dem das Keyboard ursprünglich erworben wurde.

Eine seit kurzem auffällig lange Lieferzeit des Magic Keyboard mit Ziffernblock könnte bedeuten, dass Apple das erst vor wenigen Monaten eingeführte Bluetooth-Keyboard derzeit überarbeitet – und Anfang 2018 eine neue Variante in den Handel bringt, die das Problem vielleicht nicht mehr aufweist. Wer mit dem Umtausch noch wenige Wochen warten kann, hat womöglich bessere Chancen, dann doch noch eine plan aufliegende Tastatur zu erhalten.

Lesen Sie auch:

(lbe)