Menü
Mac & i

Video-Streaming: Apple TV+ kommt im Herbst

Apple krempelt die TV-App um, bringt diese auf Geräte anderer Hersteller und stellt einen Streaming-Dienst mit Staraufgebot in Aussicht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 211 Beiträge

Apple nimmt mit einem eigenen Video-Streaming-Dienst und einer erweiterten TV-App einen neuen Anlauf auf das Wohnzimmer. Im Herbst soll "Apple TV+" starten, ein Abo-Dienst, der offenbar nur von Apple produzierte Exklusivinhalte beinhaltet. Es soll TV-Serien, Spielfilme und Dokumentationen geben, sagte Tim Cook am Montagabend in Cupertino. Der Konzern hat dafür einen Milliardenbetrag investiert und ein Staraufgebot versammelt, wie schon im Vorfeld bekannt wurde. Den genauen Starttermin und einen Preis nannte Cook nicht.

Die Vorstellung von Apple TV+ im Video. (Quelle: Apple Inc.)


Apple baut zugleich die auf iPhones und iPads vorinstallierte TV-App weiter aus. Sie soll als zentrale Anlaufstelle für Fernsehinhalte dienen, darunter TV-Serien und Spielfilme verschiedener Anbieter – hier fehlt weiterhin Netflix.

Künftig wird die TV-App erstmals auf Geräten anderer Hersteller integriert, wie Apple mitteilte. Dazu gehören ab Mai Amazons Fire-TV-Stick, die Roku-Box sowie auch Smart TVs von Samsung, LG, Sony und Vizio. Im Herbst soll die TV-App außerdem für den Mac erscheinen.

Ähnlich wie bei Amazons Prime Video können Nutzer künftig "Apple TV Channels" direkt in der App zahlungspflichtig hinzubuchen, um Zugang zu weiteren TV-Inhalten zu bekommen. Welche Kanäle dabei in Deutschland angeboten werden, ist derzeit noch nicht bekannt. In den USA integriert Apple zudem weitere Kabel-, Streaming- und Satellitenanbieter.

Apple TV+ (16 Bilder)

Distributor

Apple tritt als Distributor für andere Streaming-Angebote auf, bringt aber auch einen eigenen Streaming-Dienst. Eine neue Apple TV App kommt. Peter Stern, VP für Services, durfte sie vorstellen.

(lbe)