Menü
Mac & i

Apples drahtlose Ladestation: AirPower soll im März endlich kommen

Mehrere Geräte gleichzeitig drahtlos mit Energie versorgen – und das flott: EIne solche Ladematte hat der iPhone-Hersteller bereits im vergangenen Jahr versprochen. Nun verdichten sich Gerüchte, dass es bald soweit ist.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 41 Beiträge
Apples drahtlose Ladestation: AirPower soll im März endlich kommen

iPhone, Apple Watch und AirPods auf einmal aufladen.

(Bild: Apple)

Apples im vergangenen September angekündigte Ladematte AirPower ist immer noch nicht auf dem Markt. Das ändert sich womöglich im kommenden Monat. Wie das Apple-Blog Macotakara unter Berufung auf informierte Kreise meldet, steht das Gerät für März auf Apples Auslieferungsplan. Die Nachricht deckt sich mit ähnlichen Berichten von Anfang Februar, laut denen der Marktstart noch im Frühjahr geplant ist. Das Gerät soll sowohl bei Apple als auch bei Resellern im Elektronikhandel angeboten werden.

AirPower macht herkömmlichen QI-Ladematten nach dem Standard des Wireless Power Consortium Konkurrenz, kommt aber mit einer Reihe von Zusatzfunktionen, die für Apple-Geräte gedacht sind – offenbar wird die Hardware auch nur zu diesen kompatibel sein.

So lassen sich bis zu drei Produkte gleichzeitig mit Energie versorgen. Unterstützt werden iPhones (8, 8 Plus und X), die Apple Watch ab der Series 3 sowie eine neue Ladehülle für die komplett drahtlosen Kopfhörer AirPods, die allerdings aktuell ebenfalls noch nicht auf dem Markt ist.

Vom Design her erinnert die dünne, ovale Matte an Apples externes Ladegerät für die Apple Watch, das Magnetic Charging Dock. Hier wird der Ladepuck für die Computeruhr allerdings ausgeklappt und es lässt sich auch nur jeweils ein Gerät laden. Wann genau AirPower erscheint und welche weiteren technischen Möglichkeiten die Ladematte bietet, hat Apple noch nicht kommuniziert.

Ebenso wurden noch keine Angaben zum Preis gemacht – zwischenzeitlich war über rund 200 US-Dollar spekuliert worden, ein teurer Spaß. Auch der Preis für die AirPods-Ladehülle steht noch nicht fest, sie dürfte aber wohl zusammen mit AirPower auf den Markt kommen. Zudem scheint Apple für 2018 auch eine zweite Generation der AirPods zu planen, die erstmals das Aufrufen der Sprachassistentin Siri mittels Sprachkommando ("Hey Siri") erlauben sollen. (bsc)