Menü
Mac & i

Auf diesen Macs läuft OS X 10.9

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge

Die erste Entwickler-Vorabversion von "Mavericks" nennt einem Bericht zufolge die gleichen Systemvoraussetzungen wie für OS X 10.8 Mountain Lion. Version 10.9 läuft demzufolge auf dem MacBook Pro ab Mitte 2007, auf dem MacBook Air ab Ende 2008, auf dem iMac ab Mitte 2007, auf dem Mac mini ab Anfang 2009, auf dem Mac Pro ab Anfang 2008, auf dem 13-Zoll-Alu-MacBook aus dem Herbst 2008 sowie dem Plastik-MacBook ab Anfang 2009. Da bestimmte Funktionen wie AirPlay Mirroring oder AirDrop schon bisher neuere Macs voraussetzen, dürfte Mavericks dies ebenso handhaben. Apple hat sich zu den Systemvoraussetzungen von 10.9 allerdings noch nicht öffentlich geäußert – insofern kann sich bis zur Freigabe im Herbst durchaus noch etwas bei der Geräteunterstützung ändern.

Neue Diktierfähigkeiten in 10.9 Mavericks

(Bild: 9to5Mac)

9to5Mac stolperte derweil über eine bislang nicht von Apple angekündigte Funktion: 10.9 bietet offenbar eine erweiterte Diktierfunktion, die Offline funktioniert und “Live-Feedback” gibt. Dafür stellt das Unternehmen ein gut 800 MByte großes Paket zur nachträglichen Installation bereit.

Das Wellen-Hintergrundbild, das Apple auf seiner Webseite für OS X Mavericks einsetzt, ist mit einer Auflösung von 5120 x 2880 Pixel außerdem bereits für ein zukünftiges 27-Zoll-Retina-Display gerüstet, wie Marvin Scharle bemerkte – es verdoppelt die derzeitige Auflösung des Thunderbolt-Displays und 27"-iMacs von 2560 x 1440 in üblicher Retina-Anpassung. (lbe)