Menü
Mac & i

Aus dem Cinema Display wird das Thunderbolt Display

vorlesen Drucken Kommentare lesen 53 Beiträge

Die Gerüchteküche hatte es schon angedeutet: Apple hat neben Lion sowie neuem MacBook Air und Mac mini auch noch einen aktualisierten Bildschirm vorgestellt. Statt Cinema Display nennt der Hersteller den 27-Zoll-Schirm künftig Thunderbolt Display.

Thunderbolt Display.

Apple begreift das Gerät als "ultimative Dockingstation" für Thunderbolt-fähige Rechner. Über ein einziges Kabel werden Gigabit Ethernet, Firewire 800, USB 2.0 sowie FaceTime-HD-Kamera-Bilder übertragen, die dann am Display bereitstehen; einen zusätzlichen Thunderbolt-Ausgang hat das Display, um weitere Geräte anzuschließen.

Mit einem MagSafe-Kabel lassen sich MacBooks aufladen. Das Thunderbolt Display bietet wie zuvor eine LED-Hintergrundbeleuchtung und hat eine Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten. (bsc)