Menü
Mac & i

Austauschprozessoren für neuen Mac Pro

Der Aufrüstspezialist OWC verkauft schnellere Xeons für Besitzer des aktuellen Profi-Macs. Billig ist der Spaß nicht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Anzeige
Intel Xeon E5-2697 v2, 12x 2.70GHz, Sockel-2011, boxed
Intel Xeon E5-2697 v2, 12x 2.70GHz, Sockel-2011, boxed ab € 2668,90

Dass Apples neuer Mac Pro im Röhrendesign einen CPU-Austausch erlaubt, ist schon seit längerem bekannt. Der bekannte Mac-Peripherielieferant OWC aus den USA hat nun damit begonnen, Aufrüstpakete für Besitzer des Profirechners anzubieten. Dabei übernimmt die Firma auch die Umrüstung, wozu der Mac Pro eingeschickt werden muss.

Zu haben sind insgesamt vier verschiedene Xeon-Prozessoren, die Apple nicht direkt anbietet: Der E5–2650 v2 8-Core mit 2,6 GHz, der E5–2667 v2 8-Core 3,3 GHz, der E5–2690 v2 10-Core 3,0 GHz und der E5–2697 v2 12-Core 2,7 GHz. Im Preis enthalten ist jeweils der Einbau, allerdings kommen bei internationalen Bestellungen Transportkosten hinzu. Wer möchte, kann außerdem seinen alten Xeon abgeben und damit etwas Geld sparen.

OWC nimmt auch alte Chips in Zahlung.

Preiswert ist der Spaß aber sowieso nicht: OWC nennt Standardpreise zwischen knapp 1500 und 3000 US-Dollar. Um die genauen Werte zu ermitteln, muss man dieses Formular bemühen. Wer möchte, kann auch gleich Speicher nachrüsten lassen.

Alternativ lässt sich ein passender Xeon auch selbst erwerben (siehe Preisvergleich (ab 2668,90 €)) und einbauen, wenn man sich die notwendige Bastelarbeit zutraut. (bsc)