Menü
Mac & i

Autokauf bringt kostenloses Apple-Music-Abo

Volkswagen und Fiat Chrysler haben Verträge mit dem iPhone-Konzern geschlossen. In den USA und in Europa soll man beim Erwerb eines Neuwagens gleich den Spotify-Konkurrenten dazukriegen – allerdings nur zeitlimitiert.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
Bericht: Autokauf bringt kostenloses Apple-Music-Abo

Apple Music ist über das CarPlay-Interface zugänglich.

(Bild: Screenshot via 9to5Mac)

Apple versucht mit neuen Methoden, seinen Streaming-Dienst Apple Music im Markt zu verbreiten und den wichtigsten Wettbewerber Spotify zu überholen: Künftig bekommt man den Service beim Kauf eines Neuwagens kostenlos hinzu – für immerhin sechs Monate. Passende Partner dafür hat Apple sowohl in Europa als auch in den USA gefunden.

Hierzulande ist Volkswagen der erste Konzern, der das Angebot unterbreiten wird. Laut Pressemitteillung beginnt der Service im Mai 2018 für alle Kunden in Europa, die ein neues VW-Modell kaufen. Voraussetzung ist allerdings, dass das im Fahrzeug enthaltene Entertainment-System auch Apples iPhone-Anbindung CarPlay unterstützt, dazu muss zudem eine Registrierung für die Car-Net-Onlinedienste von VW her, die allerdings Neuwagenkäufer zunächst nichts kosten soll. Andere Marken des Volkswagen-Konzerns wie Škoda oder Seat bleiben zunächst offenbar außen vor.

In den USA arbeitet Apple mit Fiat Chrysler Automobiles (FCA) zusammen – und das mit dem gesamten Markenportfolio. Dort erhalten Käufer neuer Fiats, Chryslers, Jeeps sowie von RAM- und Dodge-Fahrzeugen die Gratisofferte. Auch hier muss das Unterhaltungssystem die "Standard-CarPlay-Unterstützung" besitzen, manche Autos haben zudem ein Musiksystem der Apple-Tochter Beats. Das Angebot bei FCA läuft bis zum 30. April 2019. Wer Apple Music bereits abonniert hat, soll die nächsten drei Monate über kostenlos Musik hören dürfen.

Das Sechs-Monats-Gratisangebot bei Apple Music hat Apple bereits in Zusammenarbeit mit Mobilfunkanbietern eingesetzt. So können Vertragskunden der Deutschen Telekom Apple Music ebenfalls ein halbes Jahr kostenlos nutzen, bevor dann die übliche Abogebühr von 10 Euro im Monat fällig wird. Laut Volkswagen besteht der Deal denn auch aus den für normale Neukunden üblichen drei Monaten Probezeit plus weiteren drei Monaten Gratisofferte "im Zusammenhang mit dieser Kooperation".

Wer später nicht zahlen will, muss den Dienst offenbar rechtzeitig kündigen. Das Monatsabo ist grundsätzlich allerdings sowieso nicht die günstigste Möglichkeit, Apple Music zu nutzen. Apple bietet auch ein günstigeres Jahresabonnement an, das 100 statt 120 Euro kostet. Diese Summe lässt sich aber nochmals um zirka 20 bis 25 Prozent drücken, wenn man auf eine der Apple-Gutscheinkarten-Aktionen im Einzelhandel wartet. Dort gibt es häufig Bonusguthaben oder eine Preisreduktion für die entsprechenden Codes, die sich für Apple Music und alle anderen Apple-Dienste – sogar Netflix & Co. über In-App-Einkäufe – verwenden lassen. (bsc)