Menü
Mac & i

Backup-Laufwerk mit Thunderbolt-Anschluss

mLogic hat das erste LTO-6-Gerät vorgestellt, das direkt an die High-Speed-Schnittstelle angebunden werden kann. Bislang wurden dazu SAS-Adapter benötigt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Wer nach einem professionellen Backup-Produkt für den Mac auf LTO-Basis sucht, kann ein solches Bandlaufwerk nun direkt an der Thunderbolt-Schnittstelle betreiben. mLogic hat mit dem mTape das laut Firmenangaben erste Laufwerk dieser Art angekündigt. Das Gerät speichert nach LTO-6 pro Cartridge 2,5 TByte (komprimiert: 6,25 TByte) und unterstützt das Dateisystem LTFS. Ein zweiter Thunderbolt-Anschluss erlaubt ein Daisy-Chaining mit weiteren Geräten.

Praktisch: Zusätzlich zu Thunderbolt ist auch ein externer SAS-Port vorhanden, über den sich weitere Bandlaufwerke oder andere SAS-Geräte anschließen lassen. Das Gerät soll portabel und kompakt genug für den Schreibtischbetrieb sein. Standard-Backup-Software wie Retrospect kann verwendet werden.

Das mTape von mLogic mit Thunderbolt führt auch einen SAS-Port heraus.

(Bild: Hersteller)

Das mTape Thunderbolt ist nicht das erste Mac-kompatible LTO-Laufwerk. Konkurrenten wie Tandberg setzen aber voraus, dass man zusätzlich einen SAS-nach-Thunderbolt-Adapter erwirbt, den etwa Atto anbietet – zum Preis von 870 Euro.

Billig ist das Thunderbolt-Gerät aber auch nicht: mLogic hätte gern 3600 US-Dollar. Euro-Preise wurden noch nicht genannt, auch ein genauer Verfügbarkeitstermin steht noch aus. Es sei aber "bald" mit einer Auslieferung zu rechnen, schreibt mLogic. Auch PCs mit Thunderbolt-Anschluss können die Backup-Lösung nutzen. (bsc)