Menü
Mac & i

Bastelarbeit: iPhone 7 Product Red bekommt schwarzes Vorderteil

Apple bietet sein rotes iPhone 7 nur mit weißer Front an. Ein Bastler hat nun gezeigt, dass es auch anders geht – für viel Geld und Mühe.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 77 Beiträge
Bastelarbeit: iPhone 7 Product Red bekommt schwarzes Vorderteil

Danny Winget / Screenshot YouTube via 9to5Mac

Anzeige
Apple iPhone 7 128GB rot
Apple iPhone 7 128GB rot ab € 720,99

Apples seit letztem Freitag verfügbares rotes iPhone 7 scheint schnell Freunde zu finden – wobei der Hersteller auch Kritik einstecken muss: Die Vorderseite ist in weißer Farbe gestaltet, obwohl doch Schwarz dezenter und womöglich passender gewesen wäre. YouTuber und Bastler Danny Winget hat das "Problem" nun auf seine Art gelöst: Mit viel Geld und technischem Aufwand.

Wie er in einem Hands-on-Video demonstriert, ist es nämlich möglich, die Vorderseite eines vorhandenen iPhone 7, beispielsweise in Diamantschwarz, in ein iPhone 7 Product Red einzubauen. Der reine Display-Tausch ist allerdings nicht ausreichend, weil der im Bildschirmbauelement enthaltene Touch-ID-Sensor mit der Hauptplatine verheiratet ist. Um an ein voll funktionstüchtiges rotes iPhone 7 mit schwarzer Vorderseite zu gelangen, muss man also mindestens zwei iPhones kaufen.

Für die Bastelarbeit benötigen selbst geübte Schrauber mindestens eine Stunde – zum Tausch müssen nämlich neben der Hauptplatine auch Akku, Taptic-Engine-Vibrationsmotor und weitere Komponenten entfernt und neu eingeschraubt werden. Winget killte dabei sogar sein Spendergerät teilweise, weil er ein Flachbandkabel abriss.

Warum Apple dem iPhone 7 Product Red nur eine weiße Vorderfront spendierte, bleibt unklar – allerdings verfügt auch der seit längerem erhältliche iPod touch Product Red über dieses Design, das wohl Pate gestanden haben dürfte. Es ist eher nicht zu erwarten, dass Apple selbst eine Variante mit schwarzer Vorderfront auf den Markt bringt. Schon jetzt ist die Farbauswahl beim iPhone 7 erstaunlich unübersichtlich. Neben der roten Product-Red-Version sind auch die Lackierungen Silber, Gold, Roségold, Schwarz und Diamantschwarz zu haben – jeweils in zwei Gerätegrößen und bis zu drei Speichervarianten.

Wer ein rotes iPhone 7 mit schwarzer Vorderfront haben möchte, kann indes auch tricksen: So gibt es schwarze Displayschutzfolien, die auch an das iPhone 7 Product Red passen. Alternativ kann man einem iPhone 7 in Schwarz oder Diamantschwarz einfach eine Product-Red-Hülle spendieren – die kostet ab 39 Euro in Silikon und ab 55 Euro in Leder.

Wie man ein rotes iPhone 7 mit schwarzer Vorderfront baut (Video: Danny Winget).

(bsc)