Menü

Bei Einbau von "falschem" Display: Aktuelle iPhones warnen auf Sperrbildschirm

Wer bei 11, 11 Pro und 11 Pro Max das Display nicht bei Apple tauschen lässt, wird von einer prominenten Meldung begrüßt. Sie verschwindet erst nach Tagen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 184 Beiträge

iPhone 11 Pro im neuen Look "Nachtgrün".

(Bild: Apple)

Von

Apple hat in einem Supportdokument detaillierte Angaben darüber gemacht, was passiert, wenn man bei aktuellen iPhones das Display tauschen lässt – und dies dann nicht von Apple oder einem autorisierten Service-Anbieter kommt, sondern von einem – vermutlich günstigeren – Drittanbieter.

Bereits zuvor war bekannt, dass iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max einen Warndialog in den Systemeinstellungen zeigen. Dort steht: "Wichtige Nachricht zum Display: Es konnte nicht verifiziert werden, dass dieses iPhone über ein Originaldisplay von Apple verfügt." Zunächst ist die Information direkt auf dem Hauptbildschirm der Systemeinstellungen zu lesen, nach 15 Tagen verschwindet sie in den Bereich "Einstellungen", "Allgemein" und "Info".

Der Hinweis wird allerdings noch deutlich prominenter dargestellt: In den ersten vier Tagen nach dem Bildschirmwechsel taucht er direkt im Sperrbildschirm des Smartphones auf. Wen das stört, muss warten.

Apple selbst warnt in seinem Supportdokument, dass nicht autorisierte Bildschirme verschiedene Probleme verursachen könnten. Dazu gehörten Multi-Touch-Probleme. "Multi-Touch funktioniert möglicherweise nicht überall auf dem Display." Oder Berührungen würden unerwartet während eines Telefonanrufs registriert, meint Apple.

Weiterhin sieht der Konzern Inkompatibilitäten mit seiner True-Tone-Technik, die die Farbtemperatur je nach Umgebung anpasst. "Der Bildschirm wird wegen der ausgefallenen oder beeinträchtigten Funktion des Umgebungslichtsensors falsch gedimmt oder aufgehellt", heißt es etwa, oder schlicht: Das "True Tone-Display funktioniert nicht korrekt". Auch könne es zu einer "unbeabsichtigten Batterieentladung" kommen.

Apple drängt seine Kunden dazu, stets den Bildschirm nur bei Apple und seinen autorisierten Service-Providern (ASPs) zu tauschen. Immerhin legt Apple trotz der scharfen Warnung Geräte mit Fremdbildschirm nicht lahm. "Die Verwendung Ihres iPhone oder Displays wird durch diese Mitteilungen nicht beeinträchtigt", heißt es dazu lapidar.

Einen großen Test von Apples Support lesen Sie hier:

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone 11  64GB schwarz

iPhone 11

Apple iPhone 11 Pro  64GB space grey

iPhone 11 Pro

Apple iPhone 11 Pro Max 256GB midnight green

iPhone 11 Pro Max

Apple iPhone XR  64GB schwarz

iPhone XR

Weitere Angebote für Apple iPhone 11 64GB schwarz im Heise‑Preisvergleich

(bsc)