Menü

Bericht: Apple bastelt an komplett drahtlosen Kopfhörern

Die womöglich "AirPods" genannten Stöpsel sollen zum "iPhone 7" passen, das selbst ohne Kopfhöreranschluss auskommen dürfte.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge

Kabellose In-Ears gibt es bereits: Hier The Dash von Bragi.

(Bild: Hersteller)

Von

Einem Bericht von 9to5Mac zufolge will Apple zusammen mit dem "iPhone 7" im Herbst komplett neue Bluetooth-Ohrhörer anbieten. Die Stöpsel sollen ähnlich wie bei Bragis The Dash komplett ohne Kabel auskommen – auch die linke und rechte Seite sind nicht direkt miteinander verbunden. Eine spezielle Hülle erlaube das (vermutlich drahtlose) Laden der Stöpsel.

Ein möglicher Markenname für das neue Produkt sei "AirPods", heißt es weiter. Diesen versucht sich Apple mindestens seit letztem Herbst zu sichern. Laut 9to5Mac sollen die "AirPods" eine Premium-Alternative zu einer neuen Version der klassischen Apple-EarPods sein, die der Konzern mit dem "iPhone 7" mitliefern könnte – diese dürften kabelgebunden sein und mit einer Lightning-Strippe ausgerüstet werden.

Wie viel die "AirPods" kosten werden, ist noch unklar – Bragi will für The Dash 300 Euro sehen, diese Stöpsel kommen allerdings mit einer ganzen Reihe von Sensoren. 9to5Mac schreibt weiterhin, dass die "AirPods" sich derzeit im Prototypenstadium befinden. Es soll aber "Potenzial" für einen Verkaufsstart im Herbst geben. (bsc)