Menü

Apple: Zweistelliger Millionenbetrag für eine TV+-Episode

Eine der Serien, die der Konzern für seinen Streamingdienst plant, hat ein besonders auskömmliches Budget, heißt es aus Hollywood.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 36 Beiträge

(Bild: Apple)

Von

Apples Vorhaben, einen eigenen Videoservice mit eigenen Inhalten herauszubringen, kostet den iPhone-Konzern richtig viel Geld. Angaben aus Hollywood zufolge, über die das Wall Street Journal berichtet, werden für eine einzelne Episode der für Apple-TV+ gedachten Science-Fiction-Show "See" 15 Millionen US-Dollar bereitgestellt – jeweils 60 Minuten sind diese lang. Die Shows kosteten somit soviel wie Big-Budget-Filme.

"See" ist einige der wenigen Apple-Sendungen, über die bereits nähere Details zu Inhalten vorliegen. Sie spielt in einer Welt, in der Menschen aufgrund einer Viruserkrankung erblinden – wenn sie nicht sofort sterben. Zu den Stars gehört der "Game of Thrones"-Schauspieler Jason Momoa. Die Serie wird im kanadischen Bundesstaat British Columbia gefilmt. Wie viele Episoden sie haben wird, sickerte noch nicht durch. Denkbar sind allerdings die bei High-End-Shows üblichen zehn bis zwölf – damit würde "See" Apple mindestens 150 Millionen Dollar kosten.

TV-Serien waren zuvor signifikant günstiger – zumindest, was die Produktion an sich betraf. Bei Top-Shows wie "Friends" wurden jedoch in späteren Jahren pro Darsteller und Folge gut eine Million Dollar fällig. Der Markt wird aktuell deutlich enger. So bekriegen sich nicht nur Streamingdienste wie die von Apple, Amazon oder Netflix, sondern zunehmend auch Anbieter, die direkt großen Medienkonzernen unterstehen. So plant Disney ebenso einen eigenen Dienst wie Warnermedia. Netflix & Co. leiden darunter, weil ihnen Rechte für bekannte Shows entzogen werden – so verlor der Streamingpionier kürzlich "Friends" und "The Office", beides die Tophits des Dienstes. Die Nachfrage nach Hollywood-Talenten ist hoch, was die Preise treibt.

Apple soll insgesamt eine Milliarde Dollar für seine Inhalte eingeplant haben – es könnte aber signifikant mehr werden. Wann der Service auf den Markt kommt – er könnte in über 100 Regionen gleichzeitig starten –, ist bislang noch unklar. Beobachter rechnen mit Herbst. Auch zur Bepreisung hat Apple noch keine Angaben gemacht.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple TV 32GB 2017 (MR912ZD/A)

Apple TV HD

Apple TV  4K 64GB (MP7P2FD/A)

Apple TV 4K

Weitere Angebote für Apple TV 32GB 2017 (MR912ZD/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)