Menü

Digitale Assistenten: Apple strukturiert Siri-Abteilung um

Die weiterhin nicht perfekt arbeitende Sprachassistentin bekommt einen neuen Boss: Der bislang zuständige Vizepräsident wird innerhalb von Apple versetzt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 19 Beiträge

Sprechen mit Siri: Apples Sprachassistentin ist bereits seit 2011 auf dem iPhone.

Von

Dafür, dass Apples Siri in diesem Jahr ihren achten Geburtstag als Teil des iPhone feiert, sind viele User mit der Sprachassistentin noch erstaunlich frustriert.

Noch zu häufig versteht sie den Nutzer falsch, kennt keine verketteten Befehle oder hat Schwierigkeiten mit der Vermischung deutscher und englischer Begriffe, was insbesondere bei der Songauswahl in Apple Music einen Nervfaktor darstellt.

Das scheint auch dem Hersteller bewusst zu sein. Apple hat einem Bericht zufolge interne Umstrukturierungen vorgenommen, bei dem der langjährige Leiter der Abteilung, Vizepräsident Bill Stasior, intern versetzt wird.

Stattdessen soll Siri künftig direkter von John Giannandrea, Apples Senior-Vizepräsident für den Bereich Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, gesteuert werden. Giannandrea kommt pikanterweise selbst von Google – er ist seit April 2018 bei Apple tätig, war vorher Suchmaschinen- und KI-Chef bei Google.

Wie der IT-Fachdienst The Information berichtet, war Stasior sieben Jahre lang im Siri-Team in zentraler Rolle tätig. Er kam 2012 von Amazon, nachdem die beiden Gründer von Siri – die ihr Unternehmen 2010 an Apple verkauft hatten – den Konzern verließen. Stasior soll Apple dem Bericht zufolge nicht verlassen, stattdessen an anderer Stelle weiterbeschäftigt werden.

Was und ob die Veränderung direkte Auswirkungen auf Siris Fähigkeiten aus Endnutzersicht haben wird, ist noch unklar. Angeblich will Giannandrea in der Abteilung künftig weniger auf kurzfristige Verbesserungen von Siri – die viele Nutzer wünschen – setzen.

Stattdessen sei die langfristige Forschung an der Sprachassistentin stärker in den Fokus gerückt. Einen echten Siri-Chef wird es unter Giannandrea aber wieder geben. Den sucht Apple angeblich derzeit.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple HomePod schwarz (MQHW2B/A)

HomePod schwarz

Apple HomePod weiß (MQHV2B/A)

HomePod weiß

Weitere Angebote für Apple HomePod schwarz (MQHW2B/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)