Menü
Mac & i

Bericht: HomeKit kommt auf Apple TV an

Mit dem jüngsten Software-Update unterstützt Apples TV-Box einem Bericht zufolge HomeKit – und könnte damit zum zentralen Hub für die Heimautomatisierung werden, wie zuvor schon spekuliert.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 42 Beiträge

Mit der neuen Software 7.0 unterstützt Apple TV die in iOS 8 eingeführte Heimautomatisierungsschnittstelle HomeKit, wie Forbes berichtet.

Die TV-Box könnte damit in ihrer dritten Generation zum heimischen Hub werden, der die Steuerung verschiedener Heimelektronik übernimmt. Apple selbst erwähnt die Funktion in der Update-Beschreibung nicht, allerdings gibt es im Moment auch noch keine verfügbare Hardware mit HomeKit-Anbindung.

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC verwies Apple mehrfach vage auf einen "Hub", der das HomeKit-Protokoll unterstützt. Dritt-Hardware mit einem eigenen Protokoll wie beispielsweise eine Glühbirne könnte zu diesem Hub dann Kontakt aufnehmen – und dadurch von iOS-8-Geräten aus gesteuert werden. Auch könnte der Hub als Mittler dienen, um von unterwegs möglichst abgesichert auf das heimische Netz und die damit verbundene Heimautomatisierungs-Hardware zuzugreifen.

Das parallel zu iOS 8 veröffentlichte Software-Update 7.0 läuft nur noch auf dem Apple TV der dritten Generation, den Apple 2012 eingeführt hatte. (lbe)