Menü
Mac & i

Bericht: iPad 2 in Produktion

vorlesen Drucken Kommentare lesen 290 Beiträge

Nach wochenlangen Gerüchten konkretisieren sich die Hinweise auf Apples zweite iPad-Generation. Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, befindet sich der Tablet-Rechner mittlerweile in Produktion. Das Gerät soll demnach erstmals mindestens eine eingebaute Kamera für Videokonferenzen enthalten und einen schnelleren Hauptprozessor spendiert bekommen.

Außerdem sei das iPad 2 dünner und leichter als die erste Generation; Apple plane den Einbau von mehr Speicher und die Nutzung eines leistungsfähigeren Grafikprozessors. Eine höhere Auflösung, über die ebenfalls spekuliert worden war, scheint dagegen eher unrealistisch zu sein. Diese bleibe "ähnlich" der aktuellen Darstellungsqualität von 1024 × 768 Bildpunkten, heißt es. Apple habe Schwierigkeiten gehabt, die Displaytechnik wie beim iPhone 4 zu verbessern. Das habe unter anderem daran gelegen, dass der Bildschirm so viel größer sei.

Produktionspartner für das iPad 2 ist offenbar erneut der chinesisch-taiwanische OEM-Hersteller Foxconn. In den USA soll das iPad 2 laut Wall Street Journal diesmal auch direkt in den Läden der zwei Mobilfunkpartner AT&T und Verizon verkauft werden. Unklar scheint noch der Erscheinungstermin zu sein. Da Apple aber gerne im Jahrestakt aktualisiert, könnte es spätestens in den nächsten zwei Monaten soweit sein. Apple hatte das erste iPad ab April 2010 in den USA verkauft. (bsc)