Menü
Mac & i

Besseres Endspiel: Blizzard veröffentlicht Patch 1.04 für Diablo 3

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 52 Beiträge

Blizzard Entertainment hat den Patch 1.04 für sein Action-Rollenspiel Diablo 3 veröffentlicht. Das Update soll vor allem die Spielbalance verbessern und das Endspiel erweitern. Die Charaktere können nun 100 neue sogenannte Paragonstufen erklimmen, wenn sie Stufe 60 erreicht haben. Jeder Stufenaufstieg verbessert die Grundwerte der Figuren und die Chancen auf Gold und magische Gegenstände. Außerdem hat Blizzard die Werte der Klassen und Monster teils sehr drastisch verändert, was großen Einfluss auf die Spielbalance hat.

Mit dem neuen Patch will Blizzard Klagen über das schwache Endspiel von Diablo 3 zum Verstummen bringen.

(Bild: Blizzard)

Zudem wurde der Fehler behoben, der das Starten unter Mac OS X 10.8 verhinderte. Die neben der Windows- erhältliche Mac-Version berücksichtigt nun die eingestellte Desktop-Auflösung, sodass das Spiel auf einem Macbook Pro Retina mit maximal 3840 × 2400 Bildpunkten gerendert werden kann, die allerdings auf dem Retina-Display auf 2880 × 1800 herunterskaliert werden. Will man in der physikalische Auflösung des Displays spielen, muss man zuvor im Mac-OS-X-Monitor-Setup "Optimal für Retina" wählen. In dieser Auflösung ist Diablo 3 mit leicht verringerter Framerate spielbar. Flüssiger und leiser läuft das Spiel mit 1360 × 850 Bildpunkten und eingeschalteter Kantenglättung, Die Option für 1440 × 900 ist nicht mehr verfügbar.

Um Diablo 3 spielen zu können, ist eine permanente Internetverbindung erforderlich, der Patch wird automatisch beim Start heruntergeladen und installiert. (hag)