Menü
Mac & i

Bildbearbeitung Pixelmator: Neue Werkzeuge und iPhone-Version

Die bestehende iPad-Version von Pixelmator läuft nun auch auf dem iPhone. Das Update bringt neue Werkzeuge für beide Gerätekategorien mit.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
Bildbearbeitung Pixelmator: Neue Werkzeuge und iPhone-Version

(Bild: Entwickler)

Anzeige
Apple iPhone 6 16GB grau
Apple iPhone 6 16GB grau ab € 215,09

Pixelmator lässt sich ab sofort auch auf dem iPhone nutzen – die bisher auf das iPad beschränkte Bildbearbeitung liegt in neuer Version 2.0.1 als Universal-App vor und läuft auf beiden Geräteklassen mit identischem Funktionsumfang. Besitzer der iPad-Version erhalten die iPhone-App also kostenlos.

Neben der Anpassung an die kleineren iPhone-Bildschirme hat das Pixelmator-Team die App um neue Werkzeuge ergänzt, dazu zählt ein Tool zum Verzerren von Bildelementen, das auf Apples 3D-Schnittstelle Metal aufsetzt und das "Zusammenziehen, Erhöhen, Verwirbeln oder Krümmen" erlaubt.

Das Update bringt außerdem ein Klonwerkzeug zur Duplikation von Bildsegmenten und ein Reparatur-Tool, das sich auf bestimmte Bildausschnitte anwenden lässt. Das knapp 100 MByte große Pixelmator setzt mindestens iOS 8.3 voraus, der Preis liegt aktuell weiterhin bei 5 Euro. (lbe)