zurück zum Artikel

Bildungs- und Geschäftskunden: Apple streicht DEP- und VPP-Programme

Bildungs- und Geschäftskunden: Apple streicht DEP- und VPP-Programme

(Bild: Apple)

Das Device Enrollment Program (DEP) und das Volume Purchase Program (VPP) werden durch School Manager beziehungsweise Business Manager ersetzt.

Apple baut seinen App-Verkauf für Schulen, Universitäten sowie Unternehmen ab dem kommenden Winter um. Die Produkte Device Enrollment Program (Programm zur Geräteregistrierung, DEP) und Volume Purchase Program (Programm für Volumenlizenzen, VPP), mit denen sich größere Mengen an App-Store-Anwendungen kaufen und auf Geräte ausspielen lassen, laufen Ende November aus. Stattdessen setzt der Konzern bei seinen Bereitstellungsprogrammen ab dem 1. November auf neuere Web-basierte Oberflächen: den Apple Business Manager [1] respektive den Apple School Manager [2].

Der Umstellungsprozess läuft dabei unterschiedlich, je nachdem, welche Dienste zuvor verwendet wurden. "Wenn Ihre Bildungseinrichtung derzeit an Apple-Bereitstellungsprogrammen wie dem Programm zur Geräteregistrierung oder dem Programm für Volumenlizenzen teilnimmt, können Sie ein Upgrade auf Apple School Manager durchführen", schreibt Apple. Dieser bietet neben dem Kauf von Inhalten und der automatischen Konfiguration und Geräteregistrierung mittels Mobile Device Management oder die Möglichkeit, Accounts für Mitarbeiter, Schüler und Studierende anzulegen.

Unternehmenskunden, die aktuell DEP oder VPP einsetzen, nutzen den Apple Business Manager – und zwar sowohl zur Geräteregistrierung als auch zum Zugriff auf bestehende VPP-Einkäufe. "Wenn Ihre Organisation lediglich das Programm für Volumenlizenzen (VPP) nutzt, können Sie sich bei Apple Business Manager anmelden und dann bestehende VPP-Einkäufer zu Ihrem neuen Apple Business Manager-Account einladen", so Apple. Der Apple Business Manager erlaubt ebenfalls den Erwerb von Apps und eine Geräteregistrierung mittels MDM.

Das Upgrade soll einfach sein: Nutzer müssen sich mit dem Account des für die Apple-Bereitstellungsprogramme bevollmächtigten Mitarbeiters bei deploy.apple.com, school.apple.com oder business.apple.com anmelden. Danach soll man den Anweisungen am Bildschirm folgen. Details zu Apple Business Manager und Apple School Manager hat der Konzern in verschiedene Hilfsdokumente gepackt [3].

(bsc [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4425567

Links in diesem Artikel:
[1] https://business.apple.com/
[2] https://school.apple.com/
[3] https://support.apple.com/de-de/HT209617
[4] mailto:bsc@heise.de