Menü
Mac & i

Bis zu 2,8 GByte/s: Samsung führt kompakte Thunderbolt-3-SSD X5 ein

Samsungs erste externe NVMe-SSD soll über Thunderbolt 3 sehr schnelle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten unterstützen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 35 Beiträge
Samsung X5

Die NVMe-SSD im kompakten externen Gehäuse wird über Thunderbolt 3 angebunden.

(Bild: Hersteller)

Samsung hat ein kompaktes externes Laufwerk für Macs und Windows-PCs vorgestellt, das erstmals auf NVMe-SSD und Thunderbolt 3 setzt. Durch diese Kombination sei das "X5" genannte Laufwerk in der Lage, eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 2,8 GByte/s zu bieten sowie beim Schreiben bis zu 2,3 GByte/s zu leisten, wie der Hersteller verspricht.

Robustes Gehäuse soll Stürze überstehen

Die X5 SSD misst laut Datenblatt 11,9 x 6,2 x 2 Zentimeter und wiegt 150 Gramm. Das Magnesiumgehäuse könne auch einen Sturz aus einer Höhe von rund 1,80 Meter überstehen, heißt es, das externe Laufwerk komme ohne bewegliche Teile aus. Ein Kühlkörper ist integriert, der die Oberflächentemperatur unter 45 Grad halte, schreibt Samsung. Eine externe Stromversorgung wird nicht benötigt, diese erfolgt über den Thunderbolt-Bus.

Das Laufwerk richtet sich vorrangig an Profi-Nutzer und soll die Arbeit mit großen Dateien erleichtern. Das Kopieren eines 20 GByte großen 4K-Videos auf die externe SSD brauche nur 12 Sekunden, so der Hersteller. Offen bleibt, wie kräftig die SSD bei längeren Kopiervorgängen möglicherweise drosselt, um die Hitzeentwicklung unter Kontrolle zu behalten.

SSD setzt Thunderbolt 3 voraus

Die SSD setzt Thunderbolt 3 voraus.

(Bild: Samsung)

Die SSD ist nicht rückwärtskompatibel, merkt Samsung an. Ein Mac oder Windows-PC mit Thunderbolt 3 (USB-C-Steckverbindung) ist entsprechend zwingende Voraussetzung, um das Laufwerk überhaupt einsetzen zu können. Samsungs mitgelieferte SSD-Software ist für Macs und Windows-PCs gedacht, Firmware-Updates lassen sich unter macOS allerdings nicht durchführen.

Die X5 wird in den Speichergrößen 500 GByte, 1 TByte und 2 TByte angeboten zu einem Preis von 420 Euro, 730 Euro und schließlich 1440 Euro für die 2-TByte-Ausführung gelistet – und ist damit deutlich günstiger als Sonnets 1-TByte-Fusion-SSD. Samsungs Thunderbolt-3-SSD soll Anfang September in den Handel kommen, ein Thunderbolt-3-Kabel liegt bei.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Samsung Portable SSD X5  1TB, Thunderbolt 3 (MU-PB1T0B)

Samsung X5 1 TByte

Sonnet Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive  1TB, Thunderbolt 3 (FUS-TB3-1TB)

Sonnet Fusion 1 TByte

Samsung Portable SSD T5  1TB, USB-C 3.1 (MU-PA1T0B)

Samsung T5 1 TByte

Weitere Angebote für Samsung Portable SSD X5 1TB, Thunderbolt 3 (MU-PB1T0B) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)