Blackmagic eGPU dank Update bereit für neues Apple-Display

Der neue 6K-Bildschirm Pro Display XDR ist nicht voll kompatibel zu der externen Grafikkarte. Eine Firmware-Aktualisierung muss her.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Das All-in-One-Gehäuse beschleunigt Notebooks & Co.

(Bild: Blackmagic Design)

Von

Die von Apple anfangs exklusiv vertriebene eGPU von Blackmagic ist nun zum ersten neuen Apple-Display seit gut acht Jahren kompatibel. Hersteller Blackmagic Studios liefert zum Jahreswechsel über die hauseigene Website ein Firmware-Update aus. Dieses liegt sowohl für die eGPU als auch die eGPU vor und erlaubt deren Nutzung am 6K-fähigen Pro Display XDR. Der Schirm kann seit dem 10. Dezember vorbestellt werden, ist aber bei Apple selbst momentan erst ab Februar lieferbar.

Ersten experimentierfreudigen Nutzern zufolge stürzen eGPU und eGPU Pro am Pro Display XDR zwar nicht ab und scheinen auch eine vernünftige Auflösung zu liefern. Allerdings scheint es intern noch an bestimmten Funktionen zu fehlen, weshalb das Einspielen der Firmware-Aktualisierung in jedem Fall ratsam ist.

Mit Blackmagic eGPU und eGPU Pro ist es Nutzern möglich, Thunderbolt-3-Geräte, die nicht offiziell mit Apples neuem Profi-Bildschirm zusammenarbeiten, für diesen einsatzbereit zu machen. Dabei wird die externe Grafikkarte mit dem Mac verbunden und das Pro Display XDR mit der eGPU. Die nicht aufrüstbare Box enthält je nach Variante eine Radeon Pro 580 (Standard) oder eine Radeon RX Vega 56 (Pro-Modell).

Preislich sind sie mit 700 beziehungsweise 1360 Euro leider nicht günstig, bieten aber ein schickes Design. Neben der Grafikbeschleunigung lassen sich die Boxen auch als Hub nutzen. So werden vier USB-3-Ports (USB A) mitgeliefert und man kann den Mac mit bis zu 85 Watt Ladeleistung speisen.

Das Pro Display XDR wird von Apple in Deutschland ab 5500 Euro verkauft. Wer eine spezielle Beschichtung ("Nanotexturglas") für höhere Blendfreiheit benötigt, muss noch einmal 1000 Euro drauflegen. Der Schirm kommt zudem ohne Ständer. Den "Pro Stand" zur Ausrichtung nach Höhe und Neigung muss man für 1100 Euro dazukaufen, alternativ werden 220 Euro für einen Vesa-Mount-Adapter fällig, für den man dann selbst noch eine Aufhängung braucht.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Blackmagic Design eGPU (HM8Y2Z/A)

Blackmagic Design eGPU

Blackmagic Design eGPU Pro (HMQT2Z/A)

Blackmagic Design eGPU Pro

Apple Pro Display XDR (Standardglas), 32\

Apple Pro Display XDR Standard

Apple Pro Display XDR (Nanotexturglas), 32\

Apple Pro Display XDR Nanotextur

Sonnet Breakaway Box, 650W (GPU-650W-TB3)

Sonnet Breakway Box 650W

Weitere Angebote für Blackmagic Design eGPU (HM8Y2Z/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)