Menü
Mac & i

Bonusguthaben für den App Store – direkt von Apple

Beim Nachladen von iTunes-Guthaben über die iOS-Einstellungen vergibt Apple für kurze Zeit 15 Prozent Bonusguthaben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Kurz vor Weihnachten räumt Apple selbst Rabatt beim Aufladen des App-Store-Guthabens ein: Wer über die Einstellungen auf iPhone und iPad seiner Apple-ID Geld hinzufügt, erhält automatisch einen Bonus in Höhe von 15 Prozent des gewählten Betrages gutgeschrieben. Nutzer können neben gängigen Stufen zwischen 10 Euro und 100 Euro auch einen eigenen Betrag eingeben.

15 Prozent Bonus auf App-Store-Guthaben direkt auf dem iPhone.

Das Bonusangebot gilt bis hin zu 300 Euro, wie Apple erklärt – und lässt sich für jede Apple-ID nur einmal nutzen.

Das Angebot läuft von Freitag, den 21. Dezember bis hin zum 24. Dezember 2018. Das gewählte App-Store-Guthaben wird von der hinterlegten Kreditkarte oder dem sonst gewählten Zahlungsmittel wie etwa Handyrechnung abgebucht und sofort gutgeschrieben, das umständliche Einlösen von iTunes-Codes entfällt also.

Um die Aktion zu nutzen, muss man die Einstellungen für iTunes & App-Store öffnen, dort oben die eigenen Apple-ID antippen und "Apple-ID anzeigen" wählen. Anschließend findet man das Bonusguthaben unter "Guthaben zur Apple-ID hinzufügen".

Rabattaktionen auf iTunes- und App-Store-Guthaben sind regelmäßig im Handel zu finden, hin- und wieder auch für den bequemen Online-Bezug. Rabatte von mehr als 10 bis 15 Prozent sind dabei allerdings fast nicht mehr zu finden. Auch ein Bonusguthaben in Höhe von 15 Prozent, wie Apple es derzeit anbietet, gilt öfters erst für die 100-Euro-iTunes-Karte.

Parallel zu Apples Aktion bietet der Discounter Lidl derzeit App-Store-Karten mit Rabatt an: Die 100-Euro-Karte gibt es für 85 Euro und die 50-Euro-Karte für 45 Euro – sowie 25 Euro Guthaben für 23,75 Euro.

Das App-Store-Guthaben erlaubt nicht nur den vergünstigten Einkauf von Apps, Spielen und iTunes-Inhalten, sondern deckt auch Abonnements ab: Auf diese Weise lässt sich bei Apples eigenen Abo-Diensten wie Apple Music und zusätzlichem iCloud-Speicherplatz sparen. Zusätzlich deckt es aber auch über Apples In-App-Kaufschnittstelle erworbene Software-Abonnements und Inhalte ab wie etwa den Streaming-Dienst Netflix. (lbe)