Menü
Mac & i

CarPlay wird drahtlos

Apple hat eine erste Beta von iOS 8.3 veröffentlicht. Darin ist unter anderem eine WLAN-Anbindung für die iPhone-Fahrzeugintegration enthalten – und einiges mehr.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
CarPlay wird drahtlos

Wireless CarPlay in Aktion.

(Bild: Screenshot via 9to5Mac)

Anzeige
Apple iPhone 6 Plus 16GB grau
Apple iPhone 6 Plus 16GB grau ab € 292,49

Apple hat in der Nacht zum Dienstag eine erste Betaversion von iOS 8.3 an seine Entwickler verteilt. Die Preview bringt einige interessante Neuerungen. So wird es erstmals möglich sein, Apples iPhone-Fahrzeugintegration CarPlay nicht nur per Lightning-Kabel zu nutzen, sondern auch drahtlos per WLAN. Dass eine solche Funktion kommen sollte, ist bereits seit März 2014 bekannt, doch Apple ließ sich etwas Zeit mit der Implementierung.

In iOS 8.3 Beta 1 steckt nun in den CarPlay-Einstellungen eine entsprechende Funktion. Die Erstinstallation erfolgt über den Sprachkommando-Knopf eines Autos, anschließend sucht das iPhone das Fahrzeug und verbindet sich. Es ist noch unklar, ob Wireless CarPlay mit bereits im Handel erhältlichen CarPlay-fähigen Autoradios nutzbar ist oder die Funktion nur mit bestimmten Fahrzeugen funktioniert, die einen WLAN-Hotspot an Bord haben.

iOS 8.3 Beta 1 liefert noch weitere Verbesserungen. Dazu gehört die Unterstützung der Zwei-Faktor-Authentifizierung für Google-Accounts sowie eine umgestaltete Emoji-Auswahl mit neuen Icons. An Google-Login und Emoji-Unterstützung hatte Apple auch in OS X 10.10.3 Beta 1 gearbeitet.

Laut den Release Notes von iOS 8.3 Beta 1 steckt in dem Update auch eine Unterstützung für den NFC-Bezahldienst Apple Pay im chinesischen Raum, die offenbar demnächst starten soll. Hier scheint Apple mit China UnionPay zusammenzuarbeiten. Wann iOS 8.3 erscheint, ist noch unkar; Apple arbeitet zudem parallel an iOS 8.2, das eine Unterstützung für die neue Apple Watch bringt. (bsc)