Chrome-App mit neuer Vor- und Zurück-Geste

Ebenso wie in Safari steuert horizontales Wischen jetzt auch in Googles iOS-Browser den Seitenverlauf. Die Geste zum Tab-Wechsel ist weiterhin vorhanden, aber etwas versteckt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Chrome-App mit neuer Vor- und Zurück-Geste

(Bild: Entwickler)

Von
  • Leo Becker

Google hat die iPhone- und iPad-Version des Browsers Chrome aktualisiert. Das Update auf Version 44.0.2403.65 integriert neue Gesten zur Steuerung des Seitenverlaufs: Wie in Safari ruft horizontales Wischen vom linken Rand zur Mitte die vorhergehende Seite auf, eine Wischgeste vom rechten Rand aus in Richtung Bildschirmmitte zeigt die nachfolgende Seite.

Die neue Bedienung löst den bisher auf diese Weise gesteuerten Tab-Wechsel ab. Allerdings können Nutzer weiterhin per Geste direkt zwischen offenen Seiten wechseln: Dafür muss das Wischen nach links oder rechts jetzt am oberen Ende auf Höhe der Adress- und Suchleiste durchgeführt werden. Einzelnen Berichten zufolge ist die neue Gestensteuerung nach dem Update erst aktiv, wenn man Chrome einmalig über den App-Switcher beendet.

Google verspricht mit der neuen Verbesserung außerdem Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen. Der knapp 71 MByte große Browser setzt mindestens iOS 7.0 voraus.

[Update 27.07.15 12:13 Uhr:] Das Chrome-Update liefert zusätzlich eine Unterstützung für Googles "Physical Web"-Inhalte mit. Diese lassen sich aus der Heute-Ansicht aufrufen. (lbe)