Menü

Chrome-Browser: Google arbeitet an Lion-Anpassung

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 11 Beiträge
Von

Google will seinen hauseigenen Browser Chrome bald besser an Lion anpassen. Wie Sundar Pichai, Senior Vice President für den Bereich, auf Google+ ankündigte, werden Probleme, die die Software derzeit unter Mac OS X 10.7 hat, baldmöglichst behoben. Dazu gehört etwa die Scrollleiste, die in Lion weiterhin sichtbar bleibt, wenn man den Fensterinhalt nicht bewegt; sie soll bereits im nächsten Chrome-Vorabbuild ("Canary") wie von anderen Lion-Apps gewohnt verschwinden.

Andere Probleme, darunter ein nur teilweise nutzbarer Vollbildmodus, will Google jedoch erst später angehen. "Das wird etwas Zeit brauchen", schreibt Pichai. Gleiches gilt laut Aussagen von Chrome-Entwicklern für Probleme bei den Gesten, die nicht oder nur teilweise unterstützt werden. "Auf lange Sicht werden wir ein richtiges Vollbild-Interface für Lion implementieren", zitiert das IT-Blog TechCrunch einen Developer, "bis dahin arbeitet der Vollbildmodus wie in Leopard/Snow Leopard". (bsc)