Menü
Mac & i

Cubasis 2 fürs iPad: Steinberg erweitert Musikproduktionssystem

Neben einer überarbeiteten Bedienoberfläche bringt die Version 2 der iPad-App Timestretch-, Pitchshift- sowie weitere Funktionen. Das Update ist für Bestandskunden kostenlos, Neukäufer erhalten es derzeit zum halben Preis.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

(Bild: Steinberg)

Anzeige
Apple iPad Pro 9.7" 32GB grau (MLMN2FD/​A)
Apple iPad Pro 9.7" 32GB grau (MLMN2FD/​A) ab € 598,94

Steinberg hat ein umfassendes Update für die Sequenzer-App Cubasis veröffentlicht. Version 2 ergänzt die iPad-App um Echtzeit-Timestretching zur Anpassung von Audio-Loops an das Song-Temp. Die Funktion basiere auf dem "professionellen zplane élastique 3"-Algorithmus merkt der Hersteller an. Auch die Loops der enthaltenen Drum-Bibliothek lassen sich so automatisch an das gewünschte Tempo anpassen.

Neu ist außerdem eine Funktion zur Anpassung der Tonhöhe, das Pitchshifting umfasse auch die Korrektur der Formanten. Mit dem Update wurde auch die Bedienoberfläche des Musikproduktionssystems überarbeitet und vereinfacht, verspricht Steinberg.

Zu den weiteren Neuerungen zählen Channel Strip, DJ-Effekte, Microsonic Tape Instruments, 76 neue Micrologue-Voreinstellungen und "MIDI Auto Quantisierung", zur Synchronisierung von MIDI-Spuren.

Cubasis 2 ist kompatibel zu iOS 10, die komplette Liste mit allen Detail-Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen hat Steinberg im Cubasis-Forum veröffentlicht. Für Bestandskunden ist das Update auf Version 2 kostenlos erhältlich. Bis zum 6. Oktober wird die iPad-App zum halben Preis von 25 Euro verkauft, auch die beiden FX-Pakete sind bis dahin reduziert für jeweils 4 Euro statt 7 Euro erhältlich. Cubasis 2 läuft ab iOS 8.3. (lbe)