Menü
Mac & i

"Dark Mode" offenbar schon in iOS 10 versteckt

Die Option für eine dunkle Bedienoberfläche hat Apple bislang nur für tvOS angekündigt, Spuren in iOS 10 deuten aber auf eine geplante Umsetzung für iPhone und iPad hin.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: @Andywiik )

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 273,09

Apple bereitet offenbar eine dunkle Bedienoberfläche in iOS 10 vor: Der Entwickler Andrew Wiik stieß mit Xcode auf erste Elemente für eine dunklere Ansicht von iMessage respektive der Nachrichten-App. Einen "Dark Mode" oder Nachtmodus hat Apple bislang nicht für iPhone und iPad angekündigt, allerdings für Apple TV 4 mit dem nächsten großen tvOS-Update, eine Anpassung auch für iOS liegt also auf der Hand.

Mit der Uhr- beziehungsweise Wecker-App setzt in iOS 10 außerdem eine weitere System-App auf eine dunkle Bedienoberfläche, wie Entwickler berichten.

Die dunkel gehaltene WWDC-App hatte im Vorfeld bereits die Spekulation ausgelöst, Apple könne einen Dark Mode für iOS 10 umsetzen. Sinnvoll wäre dieser Schritt nicht nur für den nächtlichen Einsatz, sondern in Hinblick auf die im kommenden Jahr erwartete Integration eines OLED-Displays im iPhone: Eine möglichst schwarze Bedienoberfläche spart Strom – wie jetzt schon auf der Apple Watch. (lbe)