Menü

Das Display des Retina-MacBook-Pro in Einzelteilen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 29 Beiträge
Von

Nach dem kompakten Innenleben des Retina-MacBook-Pro hat iFixit nun auch das 15,4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2880 × 1800 Pixel auseinandergenommen, welches einen Hauch dünner ist als die Display-Konstruktion des bisherigen MacBook Pro. Um Platz und Gewicht einzusparen, läuft die Display-Verkabelung neuerdings direkt durch die beiden Scharniere – und müsste deshalb im Reparaturfall stets gemeinsam ausgetauscht werden, schreibt die Hardware-Reparatur-Seite.

Display-Scharnier mit Verkabelung

(Bild: iFixit )

Am unteren Ende des Rahmens sitzt ein Streifen mit 48 LEDs, der das Display ausleuchtet. Das LCD mit eigener Glasoberfläche ist angeblich rund 1,5 Millimeter dick – dabei dient die Alu-Rückseite des Gehäuses zugleich als Rahmen für das Display-Panel; ein LCD-Austausch allein sei deshalb nicht mehr möglich, so iFixIt.

[Update 20.06.12 12:38 Uhr] Hersteller des Bildschirms in dem von iFixIt sezierten Gerät ist offenbar LG. (lbe)