Menü
Mac & i

Der klassische iPod verabschiedet sich

Im Zuge der Vorstellung des iPhone 6 nimmt Apple offenbar auch seinen letzten iPod mit eingebauter Festplatte aus dem Programm – im Online Store ist er schon nicht mehr zu finden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 95 Beiträge
Anzeige
Apple iPhone 6 Plus (128GB, grau)
Apple iPhone 6 Plus (128GB, grau) ab € 885,09

Seit fünf Jahren bietet Apple seinen letzten Festplatten-iPod nahezu unverändert an, doch nun scheint Schluss damit zu sein: Im Zuge der Vorstellung des iPhone 6 am Dienstag nahm der Hersteller das Gerät klammheimlich aus seinem Online-Laden. Das Modell bot 160 GByte Speicherplatz und eignete sich damit etwa gut zur Verwendung im Auto. Ein Ende des iPod classic deutete sich schon seit längerem an.

iPod classic

(Bild: Apple)

Wer eine vergleichbare Datenmenge in dieser Gehäusegröße mit sich herumtragen will, dem bleibt nun nur der Kauf eines iPhone 6 mit 128-GByte Flash-Speicher, das ab 899 Euro erhältlich sein wird. Der im Herbst 2009 erstmals vorgestellte iPod Classic mit 160 GByte kostete zuletzt 249 Euro. Er bot ein 2,5-Zoll-Farbdisplay mit einer Auslösung von 320 mal 240 Pixeln, also weniger Punkte als der Bildschirm der viel kleineren Apple Watch. (Raimund Schesswendter) / (bsc)