Designchef Jony Ive: Apple Watch ist eine neue Art von Computer

Die Entwicklung der Apple Watch sei eine größere Herausforderung gewesen als das iPhone, erklärte Apples Design-Chef in einem Interview – bedingt durch kulturelle und historische Erwartungen an eine Armbanduhr.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge
Von
  • Leo Becker

Apples Designchef Jony Ive geht davon aus, dass die Apple Watch eine neue Computer-Kategorie etablieren wird – daran glaube er mit "jedem Knochen in seinem Körper", zitiert ihn das Wall Street Journal. Ive wurde auf einer Veranstaltung des San Francisco Museum of Modern Art geehrt, er hatte den "2014 Bay Area Treasure Award" für sein Lebenswerk erhalten.

Jony Ive ist seit zwei Jahren für das Design von Hard- wie Software bei Apple verantwortlich

(Bild: dpa, Christoph Dernbach)

In diesem Rahmen erzählte der Designer auch, dass die Entwicklung der Apple Watch mit größeren Herausforderungen gepflastert gewesen sei als die des iPhones. Die "kulturellen und historischen Implikationen sowie Erwartungen" an eine Armbanduhr hätten den Prozess besonders schwer gemacht. Das Handgelenk sei der ideale Platz für einen "beiläufigen Blick" und "leichtgewichtige Interaktionen".

Sobald etwas am Körper getragen wird, erwarte der Nutzer Auswahl – nur im Gefängnis tragen alle dasselbe, scherzte Ive. Die Apple Watch wird in drei Ausführungen mit sechs unterschiedlichen – und austauschbaren – Armbändern Anfang 2015 auf den Markt kommen. Apple hat bislang nur den Einstiegspreis von 350 Dollar genannt. Der Konzern geht davon aus, dass Nutzer die Uhr täglich aufladen müssen. (lbe)